Die Geschichte des Rap


Die Geschichte des Rap

>>Alles fing mit den Banden und der Gewalt an.Die Rapper erzählten wie gut sie sind und wie sie sich an Mädchen ranmachen.  Erst  "The Message"  von GRANDMASTER FLASH brachte den Rap in die Realität zurück. Die nächste Stufe waren dann RUN DMC und ihr Hardcore Beat, ihr Scratchen und ihre normale Kleidung. Sie haben auch den Heavy Metal in den Rap eingebracht. Dann haben die Rapper angefangen von sich selbst zu sprechen. "It,s like that" und Sucker MCs" von Run DMC waren sehr wichtig, weil sie es auf Vinyl gebracht haben. "The Show" von Doug E. Fresh kam sehr frueh, sie war der Beginn des Sampling.Public Enemy  fuehrten uns wieder zurueck zur Message. Die kalifornischen Musiker haben wieder den Egozentrismus gepflegt und die Bandengeschichten mit N.W.A und Ice T. Gruppen wie die Junglebrother oder Public Enemy haben den Leuten ein religiöses Bewusstsein vermittelt..... <<<< Afrika Bambaataa...........

Die Anfänge bis 1979

Angefangen hat alles in der New yorker Bronx, irgendwann in den frühen 70er Jahren, mit den Block Parties eines  KOOL DJ HERC, GRANDMASTER FLASH oder AFRIKA BAMBAATAA, mit den ersten Raps der FURIOUS FIVE oder der SOUL SONIC FORCE, mit den ersten Tags von TAKI 183 und den spektakulären Moves der vielen ungenannten B-Boys. 1979 kam dann der erste Schock: SYLVIA ROBINSON veröffentlichte auf ihrem SUGARHILL-Label die erste Schallplatte, "Rappers Delight" von der SUGARHILL GANG. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte niemand aus der Sczene daran gedacht, eine Schallplatte zu veröffentlichen. Rap war nur auf den Kasetten der Dj,s zu hören gewesen oder auf Live-Mitschnitten (=Bootlegs) von den Block Parties. UNd nun war es ausgerechnet eine Gruppe, die niemand kannte, die ihre Reime und Styles von den FURIOS FIVE und anderen geklaut(=gebitet) hatte und mit Rap die ersten finanziellen Erfolge feierte. Und dennoch "Rapers Delight" verkaufte sich ueber 2 Millionen mal und weckte bei der Plattenindustrie das Interesse für neue Musik. So konnte in der Folgezeit auch viele der authentischen Gruppen aus der Bronx (=old School)ihre Platten veröffentlichen. 

Old School 1979-1984

Die erste auch stylistisch abgrenzbare Phase in der Geschcihte der Rapmusik wird als Old-School bezeichnet.Ihre wichtigsten Vertreter sind zugleich diejenigen, die die Ausdrucksformen von Rap und Hiphop geschaffen haben:KOOL DJ HERC,Grandmaster Flash&The Furious Five,AFRIKA BAMBAATAA,Jazzy Five,Soul Sonic Force,The Treacherous Three, Spoonie G.,Kurtis Blow,Grandmixer dst, Cold Crush Brothers, Fab Five Freddy, Grandmaster Caz,Beasy bee, Kool moe D., Dj Red Alert,Jazzy Jeff,Fantastic Freaks.... um nur die wichtigsten zu nennen. Die Musik der Old-School ist auf zahlreichen Samplern in den letzten Jahren wieder aufgelegt worden.!983/84 geriet HipHop in eine stylistische krise, viele der in dieser Zeit veröffentlichten Stuecke waren sehr ähnlich, da sie alle mit den in ihrerVariationsbreite eingeschränkten Rhytmusmaschinen (=Beatbox) arbeiteten.Die Verkaufszahlen sanken und es sah eine Zeit lang so aus, als sei Rap auch nur ein Modegag gewesen, wie so vieles davor und danach wieder........

New School 1984/85

Anfang der 80er Jahre kamen die ersten bezahlbaren digitalen Sampler auf den Markt. Nun war es möglich, die Visionen der ersten DJs auch im Tonstudio bei der plattenproduktion umzusetzen.Der Sampler entsppricht seiner Funktionsweise einem DJ, der einzelne Sequenzen isoliert und aneinanderreiht, nur dass mit dem Sampler sehr viel mehr und sehr viel kuerzere Samples geloopt werden konnten.Jetzt war es moeglich, auf die synthetischen Beats zu verzichten und komplexe Drum Loops, etwa von alten Funk Platten zu samplen. Rap Musik klang dadurch echter, natuerlicher und wurde musikalisch komplexer. Mit den erfolgen von Run DMC, gerade auch bei weißen jugendlichen, und dem legendaeren HipHopLabel Def Jam beginnt die eigentliche Erfolgsstory von Rap: Run DMC, Public Enemy,KRS ONE, Eric B. & Rakim,Beastie Boys, Third Bass,EPMD...Rapmusik erlangte eine stylische Breite. Die New School ist wie der Old School ein Phänomen der Ostkueste, also hautsächlich New York-geprägt.(The big apple)

West Coast 1980

Eine ganz andere Entwicklung nahm die Rap Musik an der Westkueste der Usa mit ihrem Zentrum in Los Angeles. Die Geschichte von HipHop an der Westkueste beginnt erst 1980, als SUGARHILL mit "Rappers Delight" Rap Radiotauglich gemacht hatte.Der Westkuesten-Rap gelang vor allem durch Texte in die Schlagzeilen(und auch in die Charts), in denen in realistischer Weise das gewalttätige Leben in den ghettos geschildert wurde.Immer wieder wurde das Werk mit seinem Autor verwechselt.Wer ueber Gewalt redet , so ist die Annahme, ist selbst Gewalttätig. Die Rapper traten ein uebriges, indem sie ihre angeblich kriminelle Vorgeschichte priesen. Besonders bekannt wurde ein Song der Gruppe N.W.A. "Fuck the Police", der von den Medien als Hetze gegen die Polizisten aufegfasst wurde.Wie immer wurde uebersehen welche Rolle die Medien selbst bei der Iszenierung von Gewalt im Rap gespielt hatten.Der West Coast Rap ist vielfältiger als es diese verzerrte Bild zeigt: Ice T, Dr. Dre,Warren G., Ice Cube,Cypress Hill,Digital Underground,N.W.A. etc.....

Die 90er

 Ende der 80er Jahre fand die Gewalt-HipHop-Mode ihre gegenbewegung in den sogenannten Native Tonques, also Gruen wie DE LA SOUL, A TRIBE CALLED QUEST,JUNGLE BROTHERS oder QUEEN LATIFAH. Sie tragen weite bunte Kleider(Afro Centricity) und treten ein fuer ein friedliches Zusammenleben, ohne Gewalt und Drogen.Auf diese Weise findet die HipHop Bewegung zu ihrem Ursprung zurueck.DE LA SOUL erreichen 1989 mit ihrem ersten Album "Three Feet High and Rising" Platz 1 der amerikanischen Album Charts. In den 90er wird HipHop entgueltig zum Genre der Pop-Musik, ob Wu Tang Clan,Coolio,Fugees,Busta Rhymes,Beastie Boys,Nas, ob Viva word cup oder Yo! Mtv Raps. ueberall steht Rap an erster Stelle. Und dennoch, die fortschreitende Kommerzialisierung hemmt die Innovationsfreude und vieles klingt dann wieder allzu ähnlich.........  

 

 

                   

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!